Mittagsandacht
Weg-Los
Frühbarocke Andacht mit Orgel und Zink

 

Hans-Jakob Bollinger Zink
Thomas Leutenegger Orgel
Pfrn. Rosa Grädel Liturgie

 

Girolamo Frescobaldi (1583–1643)
Aus: Il secondo libro di toccate (1627/37)
Toccata V

Liturgische Eröffnung

Giovanni Pierluigi da Palestrina (1514–1594)
Aus: Motettorum liber quartus ex Canticis canticorum (1584)
mit Diminutionen von Franceso Rognoni Taeggio (um 1570–um 1626)
Pulchra es amica mea

Lesung und Stille

Andrea Falconiero (1585–1656)
Aus: Il primo libro di canzone, sinfonie, fantasie, capricci, brandi, correnti, gagliarde, alemane, volte (1659)
La suave melodia

Fürbitte und Vaterunser

Girolamo Frescobaldi (1583–1643)
Aus: Il secondo libro di toccate (1627/37)
Aria detta balletto

Segen

Giovanni Paolo Cima (1570–1622)
Aus: La Regola del Contraponto e della musical compositione (1622)
La pace, Canzone quarta

 

Sprache und Klang verbinden sich. «Musik und Wort» heisst eine Reihe musikalischer Feiern, die der Organist Thomas Leutenegger und das Team der Nydeggkirche um Pfarrerin Rosa Grädel seit langem gestalten. Die heutige Mittagsandacht bietet davon eine gekürzte Form, wobei die Struktur gewahrt bleibt. Musikstücke und Texte greifen ineinander, so dass ein Ganzes entsteht – so nimmt hier etwa das Schlussstück «La Pace» die Worte des Segens auf. «Weg-Los» ist das Programm diesmal betitelt. Thomas Leutenegger hat dazu ein Gedicht verfasst:

«Weg-Los»

Der Weg vor mir ist
unsichtbar
zu sehn sind nur
getane Schritte.
Welches Los ist
meinem Weg beschieden?
Ich schaue
wandle
werde
verwandelt -
Los, zugewiesen
anzuschaun:
in dir
wächst meine Kraft.

Dahinter steht die Frage nach dem Sinn eines unfassbaren Wegs. Als Ergänzung dazu erklingen Werke des Frühbarocks für Orgel bzw. für Zink und Orgel. In jener Epoche des Übergangs von der Prima zur Seconda Prattica, von der alten modal geprägten Polyphonie hin zu einer neuartigen Tonalität ist auch musikalisch etwas von einer Suche spürbar. Die harmonischen Wege sind noch nicht klar bezeichnet, was die Komponisten zu spannenden Experimenten und auf ungewohnte Wege führte.


Eintritt frei

Kirche Nydegg | |  
Thursday, 22. October 2015 | 12.30 Uhr


macREC GmbH | Atelier Lapislazuli