Weltmusik Kirchenmusik: zwischen Globalisierung und Kontextualisierung
Dr. Katrin Kusmierz Wissenschaftliche Geschäftsführerin Kompetenzzentrum Liturgik
Pfr. Dr. Benedict Schubert

Kirchenmusik ist Weltmusik: Überall dort, wo es christliche Kirchen gibt, haben sich eigene kirchenmusikalische Formen ausgebildet, dies immer wieder in Abgrenzung oder unter Aufnahme lokaler kultureller Gegebenheiten. Diskussionen um eine «angemessene Kirchenmusik» prägten die europäische wie auch aussereuropäische Geschichte des Christentums. Kirchenmusik global gesehen, stand stets in der Spannung zwischen Traditionsbezug und dem Anliegen, eine zeitgemässe und kulturell anschlussfähige musikalische Sprache zu finden. Gleichzeitig ist Kirchenmusik als Weltmusik auch von globalen, kulturübergreifenden Strömungen geprägt; gegenwärtig beispielsweise durch die weltweite Verbreitung von Musik aus den Bereichen von Gospel oder Worship. Der Workshop zeigt die Vielfalt der Weltmusik Kirchenmusik aufgrund konkreter Beispiele auf und öffnet so den kirchenmusikalischen Horizont.

Der Workshop findet im Raum 006 statt und wird um 16.00 Uhr wiederholt. Link zur Veranstaltung um 16.00 Uhr


Bitte benutzen Sie die Tageskasse.

UniTobler | |  
Saturday, 24. October 2015 | 14.30 Uhr


macREC GmbH | Atelier Lapislazuli